Gastro-Hotelberatung: So werden zukunftsweisende Strategien entwickelt

12 Dez 2023   â€˘  3 Minuten zum Lesen

Eva Lacalle profile picture

Eva Lacalle

gastro hotelberatung

Der Mews Blog  >  Gastro-Hotelberatung: So werden zukunftsweisende Strategien entwickelt

Wenn wir ehrlich sind, ist gutes Essen ein enorm wichtiger Teil des gelungenen Urlaubes. Für viele sogar der wichtigste. Die Bedeutung der Gastronomie für Gäste ist daher nicht zu unterschätzen. Doch wie kann ein Hotelbetrieb sicherstellen, dass er diesen Anforderungen gerecht wird und gleichzeitig wirtschaftlich handelt? Die Antwort kann eine fundierte Gastro- und Hotelberatung geben.

 

Warum ist Gastroberatung fĂĽr Hotels wichtig?

Seit Jahren ändern sich die Gästebedürfnisse und Rahmenbedingungen in der Hotelbranche. Veränderte Reisegewohnheiten, ein stärkerer Fokus auf Nachhaltigkeit, die Digitalisierung. Dazu kommen unternehmensspezifische Herausforderungen: sei es ein Wechsel in der Betriebsführung, hohe Personalfluktuationen oder der Wunsch nach Neuorientierung.

Die Gastronomie ist wesentlicher Teil eines Hotels, darum lohnt sich oft eine spezifisch darauf ausgerichtete Beratung. Diese bietet eine maßgeschneiderte Strategie, um Wünsche und Bedürfnisse in eine erfolgreiche Zielsetzung und den dazugehörigen Plan zu verwandeln.

Dabei steht langfristiges Umsatzwachstum im Fokus, entsprechend risikoarm und zahlenbasiert arbeitet eine gute Beratung. Wie sind die Konsumgewohnheiten, wie kann der Einkauf optimiert werden, können wir nachhaltiger wirtschaften? Darauf ausgerichtete Software-Anwendungen  unterstĂĽtzen nicht nur bei alltäglichen Abläufen in der Gastronomie, sondern liefern auch Zahlen zum besseren Verständnis der Gästegewohnheiten. Denn die Schaffung eines einzigartigen Erlebnisses bleibt immer der Mittelpunkt, zufriedene Gäste sind der SchlĂĽssel zum Erfolg.

gastro-hotelberatung

 

Aspekte einer erfolgreichen Gastroberatung

Jedes Hotel ist anders. Lösungen für ein Boutiquehotel oder Häuser mit Ausrichtung auf digitale Nomaden sehen anders aus, als Strategien für große Hotelketten oder Pauschaltouristen. Von der Identifizierung von Stärken und Schwächen bis hin zur Entwicklung passgenauer Lösungen wird im Laufe einer Beratung ein Ansatz erarbeitet, der Betriebe ihren Rahmenbedingungen entsprechend auf Erfolgskurs bringt.

Eine Gastro-Hotelberatung umfasst dabei diverse Aspekte, wie die Optimierung der folgenden Punkte:

  • Konzept und Marketing
  • Betriebswirtschaft und Controlling
  • MitarbeiterfĂĽhrung

Konzept, Alleinstellungsmerkmale und Marketing

Am Anfang steht das Konzept, damit ist es zentraler Teil der Gastro-Hotelberatung. Nicht nur in Hinblick auf das gesamte Hotel, sondern auch für die Gastronomie sollten sich zunächst die Fragen gestellt werden: Wer ist die Zielgruppe? Was sind deren Bedürfnisse? Was kann der USP, also das Alleinstellungsmerkmal, dieser spezifischen Gastronomie sein? Von Buffetsystemen bis zu Roomservice, von Kellnern bis Self-Service gibt es unzählige Varianten, die zur Zielgruppe passen sollten.

Wer sein Konzept entwickelt hat, sollte es durch passendes Marketing begleiten. Fesselndes Storytelling und entsprechendes Branding hinterlassen nachhaltig Eindruck und locken potenzielle Gäste. Auch hier begleitet eine Gastroberatung.

Preismanagement und Optimierung in der Gastronomie

Kenne deine Zahlen! Kennzahlenanalysen sind anstrengend und oft zeitraubend. Aber sie sind auch essenziell fĂĽr den Erfolg eines Hotels. Gerade in der Gastronomie kann anhand der Zahlen optimiert, Kosten gesenkt und Gewinne gesteigert werden. Gemeinsam mit der Beratung werden die Punkte durchgegangen, analysiert und darauf aufbauend das Konzept angepasst.

Das Angebot kann durch die Überwachung von Menüartikeln und ihren Leistungen optimiert werden – von Menügestaltung bis Einkaufsmanagement. Und auch der Gedanke an Nachhaltigkeit kommt nicht zu kurz, denn nachhaltiges Managen spart nicht nur Kosten, sondern auch unnötige Müllproduktion.

Insbesondere durch POS-Systeme können hier die Gästegewohnheiten in Zahlen festgehalten, durch Analysesoftware in verständlichen Statistiken visualisiert und so nachvollzogen und verstanden werden. Die Kosten können nach Artikel, Gericht und MenĂĽ verwaltet werden, Einkäufe mit entsprechender Beschaffungssoftware wesentlich vereinfacht werden.

Abläufe und Technologien in der Hotelgastronomie

Wenn in der Gastronomie eines zählt, dann effiziente Abläufe. Idealerweise funktioniert alles so, dass der Gast davon nichts mitbekommt. Wenn der gemĂĽtlich und mit passender Auswahl frĂĽhstĂĽcken kann, startet er gleich entspannter in den Tag – und behält das Hotel positiv in Erinnerung. Das bedeutet fĂĽr die Manager: Eine optimierte Lagerverwaltung und Ăśberblick sind essenziell. Mit modernen Systemen kann der Gast ĂĽber POS bestellen und niemand muss dank Verfolgung der Vorräte in Echtzeit durch eine Verwaltungssoftware  in Lagern arbeiten.

KĂĽchenmanagement und Innovation

Wie läuft es eigentlich in der Küche? Was hier passiert, sieht der Gast zwar nicht, aber er bemerkt die Auswirkungen, sowohl die positiven als auch das, was noch nicht optimal läuft. Darum sind die Küchenabläufe selbstverständlich ein wichtiger Teil der Gastroberatung. Dabei wird auf Schulungen gesetzt, um Potenziale der Mitarbeiter auszuschöpfen, und mit Küchen-Coaching Speisekarten und Abläufe optimiert.

Innovationen wie Mews POS revolutionieren die Technologie in der Hotelgastronomie, sie sparen Zeit und Kosten. Die Gäste werden durch das System selbstständiger und flexibler, die Mitarbeiter haben mehr Zeit, sich um ihre Belange zu kümmern und die Manager können anhand der Daten die Strategie nachschärfen.

kuchenmana-ement-und-innovation

 

Wie sieht die Zukunft der Hotelgastronomie aus?

Es zeichnet sich deutlich ab, dass die Zukunft der Hotelgastronomie durch eine Verschmelzung innovativer Technologien mit personalisiertem Service geprägt sein wird. Je nach Hotel kann das in unterschiedlichen Konzepten passieren, aber der Trend geht ganz klar in Richtung des selbstständig und flexibel agierenden Gastes. Das zeichnet auch die Zukunft der Hotelgastronomie aus, sowohl für Geschäftsreisende als auch Urlauber. Um konkurrenzfähig zu bleiben, muss auf diese Trends reagiert werden.

„Room-service-as-a-service“ oder „On-Demand-Dining“ entsprechen dieser Entwicklung, die sich vor allem durch die Pandemie verstärkt und danach fortgesetzt hat. Moderne Gäste setzen vermehrt auf individuelle und flexible Essensbestellungen, beispielsweise durch Lieferanten. Dieser Wandel fordert traditionelle Dienste wie den Zimmerservice heraus und Hotels können mit Strategien darauf reagieren, durch Partnerschaften mit Lieferdiensten und lokalen Restaurants oder noch moderner die Umstellung auf app-gesteuerte, automatisierte Essensservices.

Auch der vermehrte Wunsch nach Nachhaltigkeit spielt eine groĂźe Rolle im gastronomischen Angebot. Regionale Produkte kommen dem entgegen und vorgefertigte Portionen erfĂĽllen gleichzeitig das BedĂĽrfnis nach weniger BerĂĽhrungspunkten.

Fazit

Die Hotelgastronomie befindet sich mitten in einem aufregenden Wandel. Im Fokus: Innovativen Technologien, veränderte Gästebedürfnisse und personalisierter Service. Die Verschmelzung von traditionellen Diensten mit modernen Ansätzen fordern Hotels heraus, flexibler und individualisierter auf die Bedürfnisse der Gäste einzugehen. Gastro-Hotelberatungen unterstützen bei der Entwicklung individueller Strategien, immer mit Blick auf digitale Trends, Nachhaltigkeit und eine effiziente Nutzung von Technologie, um den Gästen ein einzigartiges und flexibles Essenserlebnis zu bieten.

 

Laden Sie unseren Leitfaden herunter

guide-verlinken

Eva Lacalle profile picture

Autor

Eva Lacalle

Eva weist eine Berufserfahrung von mehr als zehn Jahren in Marketing, Kommunikation, Eventmarketing und digitalem Marketing auf. Wenn sie nicht arbeitet, ist sie wahrscheinlich auf dem Surfbrett, beim Tanzen oder auf Weltreise.

Ă„hnliche Artikel

Cookie-Einstellungen

Hier kannst du deine Cookie-Einstellungen anpassen: