Inhaltsverzeichnis

Was bedeutet Hotel Branding im Gastgewerbe?

Hotel Branding im Gastgewerbe 2.0 ist mehr als nur die Wahl eines Namens, eines Logos und eines zentralen Wertversprechens. Heutzutage, mit dem Aufkommen der sozialen Medien, muss eine gute Strategie auch Storytelling beinhalten, um deine Werte nicht nur zu definieren, sondern auch zu vermitteln. Auf diese Weise kannst du ein Image aufbauen, das auf deinem Wertversprechen basiert.

Um diese umfassende Botschaft zu erstellen, ist es wichtig zu wissen, wer deine Kunden sind, deine Konkurrenten durch Benchmarking und Konkurrenzforschung zu studieren und eine starke Kernphilosophie zu entwickeln, die definiert, wer du als Hotel bist.

Ist dein wichtigstes Leistungsversprechen, dass du umweltfreundlich bist? Wähle Farben und einen Stil, der diese Werte unterstreicht, wie zum Beispiel natürliche Erdfarben und Blätter in deinem Logo. Wähle dann einen entsprechenden Markennamen und achte darauf, dass dein Logo alles miteinander verbindet.

Oder willst du dich als Luxusmarke profilieren? In diesem Fall solltest du saubere Schriftarten wählen, viel über deine Dienstleistungen erzählen und Bilder erstellen, die dieses Luxuskonzept vermitteln. Es reicht nicht zu sagen: „Wir bieten Luxus“ – du musst ihn auch zeigen.

Bei einer effektiven Markenstrategie geht es darum, durch deinen Tonfall, die gewählte Schriftart, den fotografischen Stil der Bilder und die Geschichten, die du erzählst, einen Ruf und eine emotionale Verbindung zu schaffen. Diese muss auf eine breite Zielgruppe in verschiedenen Segmenten übertragbar sein: Geschäftsreisende, Gelegenheitstouristen, alternative Reisende und Kulturtouristen. Es geht um eine Reihe von Entscheidungen, die dazu beitragen, zu definieren, wie die Identität deiner Unterkunft aussieht.

 

Warum ist das Hotel Branding so wichtig?

Eine starke Story für deine Unterkunft und eine Leitphilosophie, die dich von den anderen unterscheidet, ist das A und O, um deine Gäste anzusprechen und sie dazu zu bringen, dich der Konkurrenz vorzuziehen.

Eine effektive Markenstrategie ermöglicht es den Kunden, sich an dich zu erinnern und dich vom Rest der Hotels zu unterscheiden. Die emotionale Verbindung, die durch das Erzählen von Storys entsteht, hinterlässt einen bleibenden Eindruck bei deinen Gästen. Letztlich kaufen Menschen Erfahrungen. Außerdem zeigt die Forschung, dass viele Entscheidungen eher von Emotionen als von Logik geleitet werden.

Das Hotel Branding trägt auch dazu bei, Vertrauen zu schaffen. Wenn du in deiner Botschaft konsistent bist, kannst du dich von den anderen abheben und eine Bindung zu deinen potenziellen Kunden aufbauen, die sie dazu ermutigt, Stammkunden zu werden. Außerdem ist der Aufbau von Beziehungen zu deinen Gästen über soziale Medien vor, während und nach dem Aufenthalt der Schlüssel zur Förderung der Mundpropaganda. Je besser die Bilder, die Videos und das Branding sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Menschen ihre Erfahrungen in den sozialen Medien teilen – und deine Marke kann mit geringen Investitionen exponentiell wachsen.

 

Wie man eine effektive Hotel-Branding-Strategie entwickelt

Der Aufbau einer wirksamen Markenstrategie passiert nicht über Nacht und erfordert sorgfältige Überlegungen und Aufmerksamkeit. Hier sind einige Tipps zur Verbesserung deiner Branding-Strategie.

Definiere die Philosophie deiner Unterkunft

An was sollten sich die Leute erinnern, wenn sie an deine Unterkunft denken? Die Definition einer Philosophie sollte das leitende Prinzip hinter deiner Markenstrategie sein. Ein wichtiger Teil deiner Philosophie ist es, deine Werte greifbar zu machen, indem du Geschichten erzählst und dabei hilfst, dich auf dem Markt zu positionieren, während du die Guest Journey zeigst. Deine Philosophie ist das „Warum", die Geschichte, die deine potenziellen Gäste mit deiner Marke verbindet und sie denken lässt: „Ich möchte in dieses Hotel gehen, weil x, y und z.“

Der Look und das Gefühl

Sobald du das Wertversprechen deiner Unterkunft im Kopf hast, ist es an der Zeit, das Erscheinungsbild deiner Marke zu wählen. Dazu gehören das Logo und der Name. Teil des Logos ist es, ein Symbol und ein Farbschema zu definieren, das dich repräsentiert, so dass dieses Symbol auch ohne das Logo für sich stehen kann, sei es auf sozialen Medien, Unternehmensunterlagen, Visitenkarten oder Broschüren.

Der Standort ist alles

Auch der Standort deiner Unterkunft spielt eine wichtige Rolle bei den Entscheidungen über Aussehen und Atmosphäre. Es ist nicht dasselbe, den Look und das Feeling deiner Marke für einen ländlichen Standort zu wählen, als für eine Unterkunft am Strand. Wenn du zum Beispiel am Strand bist, solltest du Farben wählen, die mit Entspannung assoziiert werden, wie Weiß, sanftes Neon und Beige mit einem Hauch von dunklem mediterranem Blau, um an das Meer zu erinnern. Du kannst auch eine Welle als Symbol für deine Unterkunft wählen, um an das Meer zu erinnern.

Unterschätze nicht die Macht des Namens

Der Name deiner Unterkunft ist zweifelsohne eine der wichtigsten Entscheidungen im gesamten Prozess. Du kannst den Namen deiner Unterkunft mit dem Ort in Verbindung bringen, wie z. B. „Miami Suites", oder du kannst deinen Namen mit der Erfahrung verbinden, die du verkaufst, wie z. B. „Rural Abode"

>.

Die Wahl des Namens ist wichtig, damit sich die Kunden an dich erinnern können. Deshalb solltest du einen Namen wählen, der in allen Sprachen leicht auszusprechen und kurz und prägnant ist. Du kannst auch einen Namen wählen, der reich an Schlüsselwörtern ist und dafür sorgt, dass deine Unterkunft bei Google besser gefunden wird, z. B. „Mediterranean Escapes“ oder „Amazon Luxury Suites". Unterschätze die Macht des Namens nicht und bezahle notfalls einen Namensexperten, um dir zu helfen – du wirst es nicht bereuen.

>

Fazit

Die Entwicklung einer effektiven Markenstrategie beginnt mit Marktforschung und Hotel-Reporting. Du musst dir überlegen, wo du dich auf dem Markt positionieren willst, und auf der Grundlage dieser Positionierung ein Wertversprechen erstellen. Dieses Wertversprechen wird dann in eine Story umgewandelt, die über die gesamte Customer Journey hinweg konsistent sein muss, von der Reisevorbereitung über die Reise bis hin zur Nachbereitung der Reise. Eine umfassende Branding-Strategie berücksichtigt alle Phasen der Buyer's Journey, um Erstkunden zu binden und in lebenslange Kunden zu verwandeln.

Neben deiner Markenphilosophie spielt deine Markenidentität auch eine wichtige Rolle dabei, wie sich deine Kunden an dich erinnern. Du musst daran denken, Symbole, ein Logo und einen Namen zu verwenden, der in den Köpfen der Leute hängen bleibt oder der ihnen auffällt, wenn sie passiv durch Instagram swipen. Diese Symbole trainieren das Gehirn unbewusst darauf, an deine Marke zu denken, wenn sie an einen bestimmten Wert denken. Außerdem tragen das Logo, der Name und die Symbole dazu bei, das Bild zu schaffen, das die Menschen mit deinem Hotel verbinden.

Während des gesamten Branding-Prozesses ist es wichtig, ein Benchmarking durchzuführen, um zu sehen, was andere Hotels, die deiner Unterkunft ähnlich sind, tun. Du solltest dir Unterkünfte in deiner Nähe und andere Hotels an ähnlichen Orten auf der ganzen Welt ansehen. Du willst anders sein, aber gleichzeitig eine Verbindung zu dem Gebiet herstellen, in dem du dich befindest.

Wie du siehst, gibt es eine Menge zu bedenken, wenn es darum geht, eine erfolgreiche Markenstrategie für deine Unterkunft zu finden. Sie ist zweifellos das wichtigste Element für eine erfolgreiche Unterkunft. Mit einer effektiven Hotel-Branding-Strategie ziehst du Gäste an und steigerst so deinen Umsatz und die Gästebindung.