Die besten 7 Marketingstrategien, mit denen du deine Buchungen steigerst

14 Apr 2022   •  4 Minuten zum Lesen

Eva Lacalle profile picture

Eva Lacalle

Die besten 7 Marketingstrategien, mit denen du deine Buchungen steigerst hero image

Der Mews Blog  >  Die besten 7 Marketingstrategien, mit denen du deine Buchungen steigerst

Eine Hotelmarketingstrategie beginnt mit dem Verständnis für deine Zielgruppe und mit der Definition deiner Zukunftsziele. Natürlich wird deine Botschaft nicht dieselbe für internationale Reisende und für Einheimische sein. Behalte dies also im Hinterkopf, wenn du deine Strategie definierst.

Sobald du deine Zielgruppe definiert hast, hilft dir das auch, dich auf deine Zukunftsziele auszurichten und realistische Ziele für das Erreichen deiner Zukunftsziele zu setzen. Eine ideale Strategie hilft dir, die Anzahl an deinen generierten Buchungen zu optimieren, während du zugleich Markenbewusstsein und deinen Ruf stärkst.

Du musst deine Strategien regelmäßig anpassen können, um die sich ändernden Bedarfe des Markts zu erfüllen und dich von der Konkurrenz abzuheben. Was sind also die besten Marketingstrategien für Hotels? Finden wir es heraus.

 

Was sind die besten 7 Marketingstrategien für Hotels?

Eine Hotelmarketingstrategie sollte dynamisch sein sowie sich abhängig von der Saison, dem Jahr und den Markttrends ändern können. Unten findet du eine Liste einiger der aktuellsten Marketingstrategien für die heutige Welt.

Investiere für deine Webseite in SEO

Deine Hotelwebseite kann noch so gut sein, wenn für sie Suchmaschinenoptimierung (SEO) nicht existiert, ziehst du keinen Nutzen daraus. Dadurch dass 75% aller Reisenden ihre Suche nach Hotels bei einer Suchmaschine beginnen, hast du eine greifbare Zielgruppe, aus der du Kapital schlagen kannst, wenn deine Webseite richtig optimiert ist. Aus diesem Grund ist es wichtig, in Ressourcen zu investieren, die SEO für deine Webseite hervorragend machen.

Beginne damit, produktive Untersuchungen nach Schlüsselwörtern zu unternehmen, um zu verstehen, nach was deine Zielgruppe sucht. Wandle diese für dein Hotel und deine Gegend relevanten Schlüsselwörter in engagierende Texte um. Genauso wichtig ist die Gewährleistung, dass deine Webseite sowohl mobilgerätfreundlich ist als auch schnell lädt.

Ein anderer wichtiger Teil von SEO ist die Bildung von Links. Dabei gibt es wenige bessere Methoden als mit OTAs und Metasuchmaschinen zusammenzuarbeiten, bei denen Reisende als erstes mit dem Suchen beginnen. Mit dieser Art, Links zu bilden, kannst du nicht nur besser Direktbuchungen vorantreiben, sondern erhöhst auch die Sichtbarkeit und verbesserst die organische Positionierung deiner Webseite.

Unterschätze die Macht der Daten nicht

Heutzutage sind Daten schnell verfügbar und eine der besten Hotelmarketingstrategien nutzt diese Informationen, um von Daten angetriebenen Entscheidungen zu treffen. Eines der leistungsfähigsten Mittel ist Google Analytics, mit dem du besser verstehen kannst, wie Benutzer mit deiner Webseite interagieren und welche Kanäle die besten sind, um Buchungen voranzutreiben. Ebenso kannst du die Demografie deiner Zielgruppe besser begreifen.

Ein anderes unabdingbares Mittel ist ein Property Management System (PMS), mit dem du deine unterschiedlichen Zielgruppen anhand einer Analyse deiner bestehenden Kundenbasis genau bestimmen kannst. Zusätzlich sind Daten, die du mit einer Software für Hotel Revenue Management bei einem PMS wie dem von Mews freisetzen kannst, unbezahlbar, weil du sie benutzen kannst, um Inventar zu optimieren und deine Gewinne zu maximieren. Sobald du die Daten verstehst, kannst du außerdem angemessene Marketingbotschaften auswählen, um deine Ziele zu erreichen.

Definiere dein besonderes Wertversprechen

Warum sollten bei einer Überfülle an Angeboten Gäste eher dein Hotel als andere wählen? Hier kommt dein besonderes Wertversprechen ins Spiel. Sobald du entscheidest, was dich anders macht, kannst du diese Informationen in deiner Marketingbotschaft benutzt, um dich von der Konkurrenz abzuheben. Behalte im Hinterkopf, dass deine Marketingkampagnen gleichermaßen besonders sein sollten.

Während erstklassiger Kundenservice im Zentrum deines Wertversprechens stehen sollte, liegt es an dir, wie du diesen Service definierst. Heißt du Gäste zusätzlich mit einem speziellen Getränk beim Check-in willkommen? Warten eine Flasche Wein oder ein paar lokale Köstlichkeiten in ihrem Zimmer auf sie?

Diese „kleinen Dinge“ haben geringe Kosten für dein Hotel, aber wirken Wunder für das Ansehen deines Hotels in den Köpfen deiner Gäste. Ein weiterer Pluspunkt? Je besser für Gäste gesorgt wird, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie ihre Erlebnisse mit anderen teilen, ob auf TripAdvisor oder mündlich. So oder so wirken beide Wunder für dein Geschäft.

Belohne Direktbuchungen

Direktbuchungen sind wie Gold in der Reisebranche, weil du jeglichen Anteil deiner Gewinne nicht mit Drittanbietern teilen musst, was gleichfalls ideal für die Wirtschaftlichkeit eines Hotels ist. Deshalb ist es so wichtig, Direktbuchungen zu belohnen, da Gäste dadurch wiederkommen. Du kannst sie mit niedrigeren Preisen, speziellen Rabatten, Upgrades oder sogar einem kleinen Willkommensgeschenk in ihrem Zimmer belohnen. Für was auch immer du dich entscheidest, sorge dafür, dass sich direkt buchende und wiederkommende Gäste besonders fühlen, sodass sie zurückkommen möchten und ihre Freunde dazu ermutigen, dies auch zu tun.

Ordne die Customer Journey ein und biete nebenbei Berührungspunkte an

Bei der Einordnung der Customer Journey handelt es sich um das Verstehen der verschiedenen Phasen der Kundenreise und um die Gewährleistung, dass du eine besondere Botschaft und Strategie hast, um Kunden mit deinen Marketingmethoden zu jeder Phase der Journey anzulocken.

Stelle während der Phase vor der Reise sicher, dass du weißt, was dich besonders macht und gebe Kunden durch Upgrades und Kundenanpassungen eine Chance, sich besonders zu fühlen. Sei präsent, um ihre Fragen zu beantworten, und betreibe rund um die Uhr einen Chatbot, um die am häufigsten gestellten Fragen zu beantworten. Somit werden Anfragen nicht zu einer Barriere für Buchungen.

Sobald deine Gäste anreisen, sorge dafür, dass sie ein herausragendes Erlebnis haben und mit dem bestmöglichen Kundenservice betreut werden, bei dem deine Mitarbeiter sich regelmäßig nach deren Zufriedenheit erkunden. Stelle nach dem Check-out sicher, dass du Kontakt mit ihnen nach der Reise aufnimmst, um ihnen zu danken, nach Rückmeldungen zu fragen und ihnen Belohnungen dafür anzubieten, erneut bei dir zu buchen.

Ziehe Nutzen aus Social Media

Social Media ist ohne Zweifel eines der wichtigsten Mittel, das du benutzen kannst, um dein Hotel zu vermarkten und Hotelumsatz zu steigern. Stelle sicher, dass du regelmäßig engagierende Texte basierend auf einem Dokumentationskalender postest. Marketingstrategien mit Social Media für Hotels sind hervorragend, um Traffic zu deiner Webseite zu lenken und dadurch die Menge an Direktbuchungen zu erhöhen, aber deine Präsenz muss auf regelmäßiger Grundlage vorhanden sein.

Zudem ist Social Media hervorragend, um Markenbewusstsein zu formen, kann benutzt werden, um Angebote und Werbeaktionen zu posten, und verleiht deinem Hotel dadurch einen menschlichen Ansatz, dass Mitarbeiter oder wichtige nachhaltige Initiativen hervorgehoben werden. Du kannst deine Chance darauf erhöhen, Konvertierungen zu erlangen, indem du die Aufmerksamkeit der Reisenden mit Social Media einfängst.

Investiere mehr Geld während der Buchungshauptsaison

Finde heraus, wann deine Gäste für die Hauptsaison buchen, und investiere während dieses Zeitraums mehr Marketingumsatz, um die Gäste abzuholen. Du kannst Verlaufsdaten prüfen und dabei verstehen, wann die geschäftigsten Zeiten des Jahres sind, wann das Geschäft stabil und wann es schleppend läuft. Danach kannst du dein Werbebudget dementsprechend anpassen.

Die meisten Leute denken zum Beispiel nicht daran, ihren Weihnachtsurlaub zu buchen, wenn sie mitten im Sommer am Strand liegen. Sobald aber die Kälte im Herbst einsetzt, ist es wahrscheinlicher, dass sie anfangen, Recherche zu betreiben und Reisepläne zu machen. Stelle sicher, dass du in dieser Zeit ein angemessenes Werbebudget zur Verfügung hast, damit du diese Gäste dann abholen kannst, wenn sie mit höchster Wahrscheinlichkeit buchen.

Fazit

Eine optimale Hotelmarketingstrategie zu haben, ist eine der wichtigsten Methoden, um potenzielle Gäste zu erreichen und ihnen einen Grund zu geben, aufgrund deines besonderen Wertversprechens eher dein Hotel als den Wettbewerb zu wählen. Fange damit an, indem du verstehst, wer deine Zielgäste sind. Finde die Kanäle heraus, die sie benutzen, um deine Marketingbemühungen dafür anzutreiben, deine Zielgäste über die von diesen benutzten Kanäle zu erreichen.

Die obengenannten Strategien, die längst nicht alle Strategien darstellen, sind ohne Zweifel hilfreiche Mittel, mit denen du dein Geschäft wachsen lassen, Markenbewusstsein generieren und Buchungen erhöhen kannst.

 

Den modernen Gast verstehen

Diese sieben Marketingstrategien sind die Spitze des Eisbergs. Es gibt so viel mehr über den modernen Gast und darüber zu sagen, wie sich seine Gewohnheiten und Erwartungen verändert haben. Wie das Glück es wollte, haben wir eine Anleitung zu genau dem geschrieben.

Modern-Guest-Cover-Mockup

 

Eva Lacalle profile picture

Autor

Eva Lacalle

Eva has over a decade of international experience in marketing, communication, events and digital marketing. When she's not at work, she's probably surfing, dancing, or exploring the world.

Ähnliche Beiträge