Inhaltsverzeichnis

Unabhängige Hotelketten sind nicht mit allgemeinen Hotelketten zu verwechseln. Während unabhängige Hotels in der Regel Einzelhotels sind und nicht zu einer Gruppe gehören, beginnen immer mehr Ketten, diese Art von Hotels zu erwerben, um ihr Portfolio zu diversifizieren. Der Hauptvorteil einer Hotelkette ist die Verlässlichkeit, d.h. wo immer ein Gast hingeht, weiß er, was er erwarten kann, nämlich ein hohes Serviceniveau. Der größte Nachteil ist in der Regel eine übermäßige Standardisierung.

Der Hauptvorteil unabhängiger Hotels ist, dass sie individueller sind und sich an eine bestimmte Zielgruppe richten. Auf der anderen Seite sind sie in der Regel teurer und elitär. Wir wollen uns den Unterschied zwischen diesen beiden Arten von Hotels genauer ansehen und herausfinden, ob diese beiden Arten von Strukturen miteinander konkurrieren können. Also, fangen wir an.

 

Was sind die Unterschiede zwischen unabhängigen Hotels und Hotelketten?

Der Gast von heute wird immer anspruchsvoller, was zu einem individuelleren und vielfältigeren Angebot im Gastgewerbe geführt hat. Das Angebot hat sich erweitert, um diesen veränderten Ansprüchen gerecht zu werden und verschiedene Gästetypen anzusprechen, was zum Entstehen verschiedener Strukturen wie Boutique-Hotels, unabhängige Hotels und Hotelketten geführt hat. Aber was genau ist der Unterschied zwischen diesen beiden Arten von Strukturen?

Standardisierung vs. Einzigartigkeit

Während Ketten auf ein Standardangebot mit standardisiertem Design und Qualitätsstandards setzen, egal wo auf der Welt ein Gast übernachtet, sind unabhängige Hotels stolz auf ihre Einzigartigkeit. Das heißt, dass sie sich bemühen, in jedem Hotel ein einzigartiges und authentisches Erlebnis zu bieten.

Eine der Möglichkeiten, wie verschiedene Hotels sicherstellen können, dass sie einen einzigartigen Service anbieten, ist die Durchführung einer Wettbewerbsanalyse. Eine Wettbewerbsanalyse hilft dir dabei, herauszufinden, was andere Hotels in der Gegend und mit einem ähnlichen Angebot tun, damit du sicher sein kannst, dass du in deinem Wettbewerbsumfeld konkurrenzfähig bist.

Personalisierung vs. Markenstandards

Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal ist die Tatsache, dass unabhängige Hotels den einzelnen Gast in den Mittelpunkt stellen, indem sie versuchen, seine Bedürfnisse zu antizipieren und in Sachen Service über das übliche Maß hinauszugehen. In der Regel erstellen sie Gästeprofile, um die Vorlieben ihrer Gäste zu erfassen und ihren Service besser auf sie abstimmen zu können, vor allem bei Stammgästen. Diese persönliche Note und die Tatsache, dass sie einfach wissen, was ihre Gäste wollen, verschafft ihnen einen Wettbewerbsvorteil.

Auf der anderen Seite haben Hotelketten extrem hohe Servicestandards, aber sie neigen dazu, einen eher standardisierten Ansatz für den Kundenservice zu bieten, indem sie sich um die Bedürfnisse ihrer Kunden kümmern und sicherstellen, dass sie in ihrer gesamten Kette Professionalität und Qualitätsservice bieten. Das bedeutet, dass Ketten dazu neigen, eine weniger persönliche Note zu haben und sich auf ihre Markenstandards zu konzentrieren, anstatt auf die Wünsche jedes einzelnen Gastes einzugehen.

Originalität vs. Uniformität

Ein weiterer wichtiger Unterschied zwischen Ketten und unabhängigen Hotels besteht darin, dass letztere in allen Aspekten ihres Hotels auf Originalität setzen, während erstere auf Uniformität setzen. Das lässt wenig Raum für Kreativität und vermittelt das Gefühl, dass alles gleich ist, egal wo auf der Welt.

Auf der anderen Seite müssen unabhängige Hotels in ihrem Bemühen um Originalität kreativ sein, was ihr Design, ihr Angebot, ihre Dekorationselemente, ihr gastronomisches Angebot und alle Aspekte des Hotelkonzepts angeht. Diese Originalität ist oft der entscheidende Faktor, wenn es darum geht, dass sich ein Gast für eine kleinere, einzigartige Unterkunft entscheidet.

Preis

Während sich alle Hotels auf die Rentabilität konzentrieren, sind die Ketten mehr darauf bedacht, den größtmöglichen Umsatz aus jedem Hotelzimmer herauszuholen. Sie konzentrieren sich auf die Quantität, um dieses Ziel zu erreichen, und können aus diesem Grund bei der Preisgestaltung oft wettbewerbsfähiger sein. Ketten wählen den Standort für ein Hotel oft auch aufgrund seiner Attraktivität aus. In Barcelona könnte eine Kette zum Beispiel an der berühmten Ramblas-Straße liegen, während eine kleinere Unterkunft eher an einem einzigartigen Ort zu finden wäre.

Das Gesamterlebnis

Es gibt einen großen Unterschied im Gesamterlebnis, das beide Arten von Hotels bieten. Unabhängige Hotels nutzen Technologien, um ihren Gästen ein nahtloses Erlebnis zu bieten und sind in der Lage, ihren Service rund um die Uhr anzubieten. Da es sich in der Regel um Einzelhotels handelt, bedeutet dies, dass sie ihre ganze Aufmerksamkeit und ihre Ressourcen darauf konzentrieren können, das bestmögliche Erlebnis zu bieten und sich ständig anzupassen, um den Service noch besser zu machen.

Auf der anderen Seite versuchen Ketten, als eine von vielen, ein standardisiertes Erlebnis zu bieten, das für die gesamte Produktpalette der Marke gleich ist. Das bedeutet, dass sie bei einigen Aspekten des Gästeerlebnisses zu kurz kommen können.

Marketing- und Vertriebsstrategien

Ein weiterer wichtiger Unterschied liegt in den Marketing- und Vertriebsstrategien. Während ein unabhängiges Hotel originell sein und seine Marketing- und Vertriebsstrategien nach eigenem Gutdünken anpassen kann, müssen sich Ketten an die übergreifende Strategie der Kette halten. Das lässt wenig Spielraum für die Kreativität der einzelnen Unterkünfte. Unabhängige Hotels müssen auch keine Einnahmen an die Kette abführen oder Marketinggebühren zahlen, was weniger Gemeinkosten bedeutet.

 

Können unabhängige Hotels mit Kettenhotels konkurrieren?

Wir haben uns die Unterschiede zwischen diesen beiden Strukturtypen angeschaut, aber du fragst dich vielleicht immer noch, ob es eine Möglichkeit gibt, dass beide miteinander konkurrieren können. Der Schlüssel zu einem Wettbewerbsvorteil liegt darin, ein einzigartiges Erlebnis zu bieten, das in keiner anderen Struktur nachgebildet werden kann.  

Eine weitere Möglichkeit, wie sie mit Ketten konkurrieren können, ist das Serviceniveau, das sie anbieten, und wenn es um eine spezielle Zielgruppe geht. Wenn du das Angebot deines Hotels für eine bestimmte Zielgruppe richtig segmentierst, kannst du besser mit den Ketten konkurrieren. Natürlich ist es weniger unwahrscheinlich, dass sie über den Preis konkurrieren können, aber die Qualität und die Art des Angebots sind ein guter Ansatzpunkt, um sich darauf zu konzentrieren.

Lerne fünf Arten von Gästen kennen und wie du sie ansprechen kannst.

Fazit

Wir haben uns die Vor- und Nachteile dieser beiden Hoteltypen angeschaut und untersucht, ob diese beiden Hoteltypen konkurrenzfähig sind. Kleinere, einzigartige Hotels werden es schwer haben, über den Preis zu konkurrieren, aber sie können sich abheben, indem sie ein einzigartiges Angebot an einem unvergleichlichen Ort mit tadellosem Service entwickeln.

Wenn du ein gezieltes, stark segmentiertes Angebot für ein Nischenpublikum erstellst, ist es außerdem einfacher, Kunden zu gewinnen, die nicht so preisbewusst sind, sondern stattdessen ein einzigartiges Erlebnis suchen. Ketten hingegen können bei der Preisgestaltung wettbewerbsfähiger sein und ein Gefühl der Zuverlässigkeit vermitteln, das eine breitere Zielgruppe anspricht.