Was ist Yield Management in der Hotelbranche und warum ist es wichtig?

20 Sep 2023   â€˘  4 Minuten zum Lesen

Eva Lacalle profile picture

Eva Lacalle

Was ist Yield Management in der Hotelbranche und warum ist es wichtig? hero image

Der Mews Blog  >  Was ist Yield Management in der Hotelbranche und warum ist es wichtig?

Yield Management ist eine Preisstrategie, die in der Hotelbranche eingesetzt wird, um das Verbraucherverhalten zu verstehen, zu antizipieren und dadurch zu beeinflussen, mit dem ĂĽbergeordneten Ziel, maximalen Umsatz und Gewinn zu erzielen. Es handelt sich um eine variable Preisstrategie, die im Wesentlichen darauf abzielt, sicherzustellen, dass du potenziellen Gästen den richtigen Preis zur richtigen Zeit bietest. In der Reisebranche kommt es auf das Timing an – es kann ĂĽber den Erfolg oder Misserfolg einer Buchung entscheiden.  

Da Hotels nur ĂĽber eine begrenzte Anzahl an Zimmern verfĂĽgen, ist es wichtig, den mit diesen Zimmern erzielbaren Umsatz zu maximieren. Das kann durch Yield Management erreicht werden. Wir werfen einen Blick darauf, was diese Strategie ist, warum sie wichtig ist, wie man die Formel berechnet und warum es eine gute Idee ist, Software zu verwenden, die dich beim Yield Management unterstĂĽtzt.

 

Was ist Yield Management?

Yield Management ist eine dynamische Preisstrategie, mit der Hotels ihren Umsatz maximieren. Da Hotels über eine konkrete Anzahl an Zimmern verfügen, ist es wichtig, mit jedem verkauften Zimmer den größtmöglichen Gewinn zu erzielen. Diese variable Preisgestaltung ist Teil des Revenue Managements, das auf historischen Daten basiert, um Prognosen über die zukünftige Nachfrage zu treffen und so Raten festzulegen. Dadurch können Hotels ihre Preise an diese Nachfrage anpassen und so ihre Rentabilität optimieren.

Im Gegensatz zum Revenue Management in Hotels geht es beim Yield Management darum, die Einnahmen zu betrachten, die durch Belegung und Verkaufspreis generiert werden. Das Grundelement dieser Preisstrategie besteht darin, dass du je nach Nachfrage, Jahreszeit, Anzahl der bereits verkauften Zimmer und anderen externen Faktoren bestimmen kannst, zu welchem Preis du die Zimmer verkaufen musst, um den Umsatz zu maximieren.

Erfahre mehr ĂĽber die Unterschiede zwischen Yield Management und Revenue Management.

 

Warum ist Yield Management im Gastgewerbe wichtig?

Yield Management ist im Gastgewerbe wichtig, da es dir ermöglicht, den Umsatz zu steigern und die Nachfrage genau vorherzusagen. Revenue Manager können Daten und Branchentrends nutzen, um die Nachfrage vorherzusagen und genaue Preise für die Hotelzimmer festzulegen. Da die Formel basierend auf der Nachfrage berechnet wird, wirst du wahrscheinlich eine gute Strategie haben, solange du eine Nachfragevorhersage nutzt.

Ein weiterer wichtiger Aspekt besteht darin, dass Hoteliers dadurch ihre Preisstrategie optimieren und die verfügbaren Zimmer optimal nutzen können, um den größtmöglichen Gewinn zu erzielen. Da die Bestände fest sind, ist das in diesem Bereich besonders wichtig. So wird sichergestellt, dass du unabhängig von einer 100-prozentigen Belegung einen höheren Umsatz erzielst.

Erfahre mehr ĂĽber die Vor- und Nachteile des Yield Managements.

 

Wie berechnet man die Formel des Yield Managements?

Es gibt viele Kennzahlen für das Revenue Management, die dir helfen können, die Leistung deines Hotels zu verstehen und die dir die Möglichkeit geben, deine Strategie anzupassen und den Umsatz zu steigern, auch ohne mehr Zimmer zu verkaufen.

Nichtsdestotrotz ist diese Formel eine der am häufigsten verwendeten Formeln in der Hotelbranche und es ist wichtig, sie zu berechnen, um eine Basiskennzahl für die Leistung deines Hotels zu erhalten.

Die Formel lässt sich ganz einfach berechnen:

Erzielter Umsatz / maximaler potenzieller Umsatz

Praxisbeispiel

Stellen wir uns vor, dein Hotel verfügt über 25 Zimmer und du verkaust diese in der Zwischensaison für 375 € pro Nacht. Das würde bedeuten, dass dein potenzieller Gesamtumsatz 9.375 € pro Tag beträgt.

Angenommen, du hast an einem Abend deine maximale Belegung nicht erreicht und nur 15 Zimmer verkauft, wodurch du nur 5.625 € erzielt hast. Dein Ertrag würde in diesem Fall 60 % betragen (erzielter Umsatz – 5.625 € / maximaler potenzieller Umsatz – 9.375 €).

how to calculate the yield management formula

Weitere Einflussfaktoren

Dein Ertrag in Prozent sollte in einem Kontext gemessen werden, in dem alle umgebenden Faktoren untersucht werden, z. B. die Leistung der Hotels der Konkurrenz im Vergleich zu deinem Hotel am selben Abend und andere Daten, die sich auf deine Konkurrenz beziehen.

Die gute Nachricht ist, dass du deine Preise ständig an Markttrends anpassen kannst, indem du die Preise erhöhst, wenn die Nachfrage steigt, und sie senkst oder Werbeaktionen durchführst, wenn die Nachfrage gering ist.

Eine erfolgreiche Strategie berücksichtigt auch eine Reihe weiterer Faktoren, beispielsweise die Messung, ob dein Hotel mit einem hohen Zimmerpreis die maximale Belegung erreicht hat. Wenn die Antwort „Ja“ lautet, halte weiterhin an den hohen Preisen fest, denn es ist klar, dass sie im Markt zu diesem Zeitpunkt so funktionieren.

Du kannst auch historische Leistungsdaten, die Jahreszeit und Saisonalität, Markttrends (befindet sich dein Hotel in einer trendigen Gegend?) und die verschiedenen Faktoren, die deine Gästeprofile beeinflussen, berücksichtigen.

Wenn dein Hotel oder Reiseziel beispielsweise auf internationale Gäste ausgerichtet ist, berücksichtige wichtige externe Faktoren. Wenn es zu bestimmten Jahreszeiten gewisse Wirtschaftsüberschüsse gibt, kann man mit mehr Gästen aus einer bestimmten Region rechnen.

Internationale Gäste sind für Hotels besonders interessant, da sie aufgrund der längeren Anreise eher gespart haben und längere Aufenthalte buchen. Sie geben auch eher Geld für Zusatzleistungen aus, was sich positiv auf deinen Umsatz pro Buchung auswirken kann.

 

Warum solltest du eine Software fĂĽr das Yield Management verwenden?

Wie in jedem Aspekt der Hotelbranche ist Software der Schlüssel zur Automatisierung von Prozessen, zur Rationalisierung von Abläufen und zur Implementierung skalierbarerer Verfahren.

Mit einer Software, mit der du deine eigenen Raten und Regeln erstellen kannst, wie etwa dem Rate Management Tool von Mews, kannst du Raten und Regeln an die Marktnachfrage anpassen und Sonderangebote einbeziehen. Das Tool ist flexibel und ermöglicht es dir, zu wachsen, was es zu einem wichtigen Element deiner Preisstrategie macht.

Eine solche Software hilft dir im Allgemeinen dabei, effektive Preise zu ermitteln und dein Inventar besser zu nutzen, um täglich mehr Gäste zu erreichen. Du kannst damit die Marktbedingungen genau überwachen und in Echtzeit Anpassungen vornehmen, um mehr Kunden zu erreichen, da du bessere Informationen über deren Zahlungsbereitschaft hast und entsprechend planen kannst.

yield management software

Fazit

In diesem Artikel haben wir uns mit dem Yield Management befasst, warum es vorteilhaft ist, wie man die Formel berechnet und wie man Software zu deiner UnterstĂĽtzung einsetzt.

Das Yield Management ist von grundlegender Bedeutung, um wichtige Daten zu gewinnen, die dir dabei helfen, Entscheidungen über deine Zimmerpreistaktiken zu treffen und die Abhängigkeiten im Zusammenhang mit den von dir getroffenen Entscheidungen besser zu verstehen. Mit der richtigen Software kannst du deine eigenen Ratenregeln erstellen, die es dir ermöglichen, durch wettbewerbsfähige Raten einfacher zu wachsen.

Markttrends, deine Konkurrenz, Saisonalität und eine Vielzahl von Faktoren können deinen Ertrag in Prozent beeinflussen. Indem du diese Daten aber nutzt, um fundiertere Entscheidungen zu treffen, kannst du die Rentabilität verbessern und Gewinne maximieren. Diese Strategie kann die wichtigsten Erkenntnisse aufdecken, die du benötigst, um wichtige Entscheidungen zu treffen, die sich letztendlich auf dein Endergebnis auswirken.

Eva Lacalle profile picture

Autor

Eva Lacalle

Eva weist eine Berufserfahrung von mehr als zehn Jahren in Marketing, Kommunikation, Eventmarketing und digitalem Marketing auf. Wenn sie nicht arbeitet, ist sie wahrscheinlich auf dem Surfbrett, beim Tanzen oder auf Weltreise.

Ă„hnliche Artikel

Cookie-Einstellungen

Hier kannst du deine Cookie-Einstellungen anpassen: