Branche  |  8 April 2022  |  Eva Lacalle  |  4 Minuten zum Lesen

Die 10 besten Methoden, Gäste in deinem Hotel perfekt zu begrüßen

welcoming and greeting guests
Zurück zur Startseite
  • Diesen Artikel teilen

Erste Eindrücke können das Erlebnis von Gästen ausmachen oder ruinieren. Dabei ist sehr wichtig, wie du Gäste begrüßt, da dies der erste Zeitpunkt für Kontakt vor Ort ist. Mit deiner Begrüßung ermöglichst du Hotelgästen, sich sofort wie zu Hause zu fühlen, also stelle sicher, dass du etwas Zählbares erzeugst. Auf diese Weise beginnst du ein Gespräch und durchbrichst die Barrieren des Unbekannten. Zudem ist es eine Gelegenheit, sich mit Leuten zu verknüpfen, wodurch großartige Ergebnisse und eine persönliche Bindung entstehen kann.

Einige der einfachsten Tricks, das perfekte Willkommenserlebnis zu bieten, sind, zu lächeln, sich um Gäste so schnell wie möglich zu kümmern, ihre Anwesenheit anzuerkennen, wenn du beschäftigt bist, und dann zu dem zurückzukehren, was du getan hast, bis du ihnen helfen kannst. Fragen zu stellen und Fragen vorwegzunehmen, die sie unter Umständen haben, tragen dazu bei, dass Gäste sich wohl fühlen und das Gefühl haben, dass sie die richtige Wahl für ihren Aufenthalt getroffen haben.

In diesem Artikel sprechen wir über die 10 besten Methoden, wie du Gäste begrüßt, um das perfekte Willkommenserlebnis im Hotel zu bieten.

 

Bewährte Praktiken für die Begrüßung von Gästen in deinem Hotel

Wir haben einige Strategien kurz genannt, um Gäste zu begrüßen, aber jetzt gehen wir detaillierter auf einige der besten Methoden ein, um Gäste zu begrüßen.

Beeindrucke mit deinem Outfit

Da erste Eindrücke so wichtig sind, ist es ebenso wichtig, dass deine Mitarbeiter durch ihr Outfit beeindrucken. Eine Möglichkeit, dies zu tun, ist durch Uniformen für Mitarbeiter, sodass Kunden schnell identifizieren können, wen sie um Hilfe fragen können. Uniformen geben auch ein Gefühl an Professionalität, das einfach nicht dargestellt werden kann, wenn alle unterschiedlich gekleidet sind.

Aus psychologischer Sicht haben deine Mitarbeiter ein Gefühl von Selbstvertrauen, was sich in ihrer Arbeit widerspiegelt, wenns sie sich bei dem wohl fühlen, was sie tragen und wie sie aussehen. Dadurch können sie auch hochwertigen Service bieten und ihre Arbeit einfach reibungsloser durchführen, weil sie sich wohl fühlen und die Hotelmarke auf bestmögliche Weise darstellen möchten. Wenn Stil und Marke deiner Unterkunft sehr ungebunden sind und eine traditionelle Uniform keinen Sinn macht, stelle sicher, dass Mitarbeiter ein deutliches, sichtbares Namenszeichen oder etwas haben, über das sie sofort identifiziert werden können.

Stelle Fragen

Fragen sind eine großartige Methode, dich mit Gästen schnell zu verknüpfen. Leute lieben es, über sich selbst zu sprechen. Wenn du ihnen also eine Chance dazu gibst, fühlen sich Gäste sofort zu Hause. Da es typischerweise viele Formalitäten bei der Anreise zu klären gibt (tja, das muss nicht so sein, wenn du bei Mews bist), kann das Stellen von Fragen das Verfahren angenehmer machen. So kannst du Fragen zur Reise stellen und was die Pläne der Gäste während ihres Aufenthalts sind. Auf diese Weise kannst du aus Gelegenheiten Kapital schlagen, um deine Services, Tours und Einrichtungen per Upselling zu verkaufen. Indem du Fragen stellst, betreibst du grundsätzlich schnell Marktforschung und findest heraus, was deine Gäste möchten.

Lächeln bringt dich weit

Ein Stichwort besagt: „Lächle in die Welt und die Welt lächelt zurück.“ Baue diese Lebensart in deine Begrüßung ein. Es gibt nichts Besseres nach einer langen Reise mit einem warmen Lächeln begrüßt zu werden, und jemanden, der ernsthaft danach fragt, wie es dir geht. Ein Lächeln ist ebenfalls eine großartige Methode für das Kennenlernen.

Biete Hilfe an

Hilfe anzubieten, kann dich auch weit bringen, auch wenn viele Male dein Angebot höflich abgelehnt wird. Prüfe, ob Gäste Hilfe mit ihrem Gepäck brauchen oder ob sie auf dem Grundstück herumgeführt werden wollen. Deinen Gästen zu helfen, ist eine tolle Methode, weit mehr zu tun und einen bleibenden Eindruck zu hinerlassen.

Sei freundlich, selbst wenn du beschäftigt bist

Die Hotelleriebranche ist extrem schnelllebig. Deswegen ist es leicht, von der ganzen Arbeit überfordert zu werden, die du tun musst. Lasse den Stress nicht an dich ran und am wichtigsten: Lasse Gäste nicht erkennen, dass du Stress hast. Selbst wenn du beschäftigt bist, stelle sicher, dass du freundlich zu den Gästen bist, informiere sie, dass du beschäftigt und so schnell wie möglich bei ihnen bist. Auf diese Weise sind sie beruhigt und ihnen macht die Wartezeit nichts aus.

Lass Gäste sich besonders fühlen

Es sollte immer genügend Zeit dafür sein, deine Gäste sich besonders fühlen zu lassen. Überprüfe die Buchung, um herauszufinden, ob Gäste einen Geburtstag oder einen besonderen Anlass feiern. Wenn ja, erkenne den besonderen Anlass an. Das bringt dich weit. Wenn du noch weiter gehen willst, warum sie nicht mit einer Flasche Champagner oder Blumen auf ihrem Zimmer begrüßen?

Gebe Interessenspunkte im Hotel an

Sorge dafür, dass Gäste sich wie zu Hause fühlen, wenn sie einchecken, indem du Informationen über wichtige Interessenspunkte gibst, wie Badezimmer, Restaurant, Schwimmbad und sonstige Services und Einrichtungen, die du anbietest. Diese Informationen kannst du leicht übermitteln, ohne dass diese sich wie Upselling anfühlen. Gleichzeitig ist dies aber eine großartige Möglichkeit, Gäste zu informieren, dass du verschiedene verfügbare Services hast.

Nehme Fragen vorweg und beantworte sie, bevor Gäste sie stellen

Alle mögen das Gefühl, wenn du ihre Gedanken liest. Alle Touristen haben ähnliche Zweifel und Fragen, also stelle siche, dass du die üblichsten Zweifel beseitigst, wenn du neue Anreisende begrüßt. Der virtuelle Concierge von Mews ist eine tolle Methode, mit der Gäste das Gefühl haben, dass ihre Bedürfnisse jederzeit erfüllt werden können.

Mit einem digitalen Concierge haben Gäste die Kontrolle über ihr Erlebnis. Sie können dich mit Nachrichtendiensten in Echtzeit kontaktieren und schnell auf Fragen reagieren, sodass du herausragenden Service bieten kannst, selbst wenn du nur eine einfache Frage beantwortest. Zusätzlich können Check-ins und Check-outs im Voraus vorgenommen werden. Dadurch können Gäste von ihren Handys und Laptops ein- und auschecken, was Warteschlagen an der Hotelrezeption reduziert.

Gebe genaue Wartezeiten an

Du bist vielleicht beschäftigt, aber du solltest nie zu beschäftigt dafür sein, den Kunden mitzuteilen, wie lange du brauchst, bevor du dich um sie kümmern kannst. Wenn du genaue Wartezeiten angibst, sind Gäste nicht frustriert, weil sie warten müssen, und für sie ist der Eindruck sogar noch realistischer, wenn sie Zeit haben, andere Dinge zu tun, wie etwa Informationen vom Concierge zu erhalten oder zur Toilette zu gehen, während sie auf Hilfe warten. Kommunikation ist der Schlüssel, um deine Kunden zu beruhigen und sicherzustellen, dass sie wissen, dass du dich um sie kümmerst.

Finde Kontaktpunkte zwischen dir und Gästen

Komplimente bringen dich weit. Wenn du also die Ohrringe von jemanden magst oder dass sie ein Sweatshirt mit dem Logo deiner Universität darauf tragen, sag es ihnen. Leuten Komplimente zu machen, ist eine großartige Methode, ein Gespräch zu beginnen und einen Verknüpfungspunkt aufzubauen. Somit fühlen sich Gäste auch wohl.

Fazit

Wir haben detailliert darüber gesprochen, wie wichtig erste Eindrucke sind, wenn Gäste in deinem Hotel ankommen. Wie sie begrüßt werden, kann dabei großartige Ergebnisse liefern. Die erste Verknüpfung dient als Grundlage für den Rest des Hotelerlebnisses, also begrüße Gäste so, dass man merkt, dass es dir wichtig ist. Fange damit an, einen Kontaktpunkt zu finden, Fragen zu stellen oder Informationen anzugeben, die sie mit großer Wahrscheinlichkeit wissen möchten, wie etwa wichtige Interessenspunkte innerhalb des Hotels. Sei freundlich, egal wie beschäftigt du bist, und informiere Gäste darüber, wie lange sie warten müssen, bevor du ihnen helfen kannst.

Erwartungen zu erfüllen und einen guten ersten Eindruck zu bieten, ist ein wichtiger Teil davon, ein erstklassiges Hotelerlebnis zu bieten. Wenn du Gäste anlächelst und sie sich dadurch besonders fühlen und wenn du ihnen Hilfe anbietest, hinterlässt das für sie einen bleibenden Eindruck. Damit werden Kundenbindungsraten verbessert und der Ruf deines Hotels sowohl online als auch offline angekurbelt. Am wichtigsten ist aber, dass du die Macht des ersten Kontakts nicht unterschätzt, um dauerhafte Kunden zu gewinnen.

 

Perfektionierte Gästekommunikation

Perfecting_Guest_Communication_1200x700 - Email

Hole dir eine kostenlose Anleitung, um die Gästekommunikation deiner Unterkunft zu perfektionieren, mit Tipps über den Ton, Nachrichtendienste, Schlüsselkanäle, Integrationen und mehr.

Eva Lacalle profile picture

Autor:

Eva Lacalle | 8 April 2022

Eva is an expert marketer results-oriented with 15+ years of experience creating and implementing successful growth strategies for B2B and B2B2C SaaS companies.

Linkedin

Similar articles